City Plaza Stuttgart Natursteinfassaden
City Plaza im Zentrum von Stuttgart Rotebühlplatz 

Cosovic Naturstein GmbH
Verlegearbeiten Naturstein Betonstein

049 (0)34602 40921, Cosovic Naturstein GmbH, Köthener Str. 8c, 06188 Landsberg

Fassade Innenwände Fußboden Natursteinverlegung

Naturstein Fassaden Innenwand verkleiden Betonwerkstein Großfläche Granit Sandstein

Tweet

Natursteinverlegung Know-how Erfahrungen Kenntnisse

Die Firma Cosovic Naturstein GmbH

Firmensitz: Landsberg nahe bei Halle Saale an der B100.

Seit 1998 entwickelte sich die Firma zu einem führenden deutschen Naturstein-Unternehmen. Mit kompetentem Fachpersonal führen wir bundesweit Aufgaben zum Verlegen von Naturwerkstein und Betonwerkstein aus.

Unsere eigene technische Vorbereitung plant und bearbeitet die Verlegearbeiten. Sie überwacht diese Bauvorhaben mit einem Team erfahrener Bauleiter und Poliere. Das terminlich und fachlich vorbildliche Verlegen von Naturstein befähigt uns zur Übernahme größter Objekte. Wir erfüllen hohe Ansprüche an die Qualität in Deutschland und europaweit.

Referenzen Naturstein verlegen

Objekte in Berlin: Der Lehrter Bahnhofund die Rathauspassage in Berlin.
Objekte in Stuttgart: Die City-Plaza Stuttgart und die Königsbaupassagen.
Referenzobjekte in Halle und Saalekreis: Das Nova Eventis in Günthersdorf und der Galeria Kaufhof in Halle.

Natursteinverlegung Fassaden Granit Basalt Sandstein

Gestalten der Oberfläche von Naturwerksteinen ist abhängig von beispielsweise der Gesteinsfamilie, Materialdicke und Kundenwunsch. Naturwerkstein bietet viele Varianten an Farben und Oberflächen. Natursteine mit gleicher oder ähnlicher Optik haben oft sehr verschiedene technische Eigenschaften. Billiger Granit sieht oft so aus wie hochwertiger Granit. Marmor aus Carrara kann rosten. Trotz gleichen Aussehens tritt die gelbliche Verfärbung nicht bei allen Sorten ein. Auch technische Daten fallen sehr unterschiedlich aus, vor allem hinsichtlich Wasseraufnahme und Festigkeit.

Natursteinplatten Anwendung Pflege

Kalkhaltige Natursteine brauchen eine andere Pflege und Reinigung als andere Natursteine. Granit und Basalt sind harte, feste und meist dichte Natursteine. Sie sind meist in Außenbereichen mit hoher Beanspruchung eingesetzt. Kalksteine und Marmore sind weniger hart und eher für Innenbereiche geeignet. Ihre ästhetischen Wirkungen sind dabei ausschlaggebend. Ein großer Vorteil des Natursteins gegenüber anderen Materialien ist ein wesentlich geringerer Energieaufwand bei der Gewinnung und Verarbeitung

Material Anforderungen Eigenschaften

Fassadenmaterialien müssen frostsicher ein. Ist das nicht durch die Angaben auf der Verpackung sichergestellt, muss der Hersteller den Nachweis erbringen. Es sind Kriterien wie Lichtechtheit, Temperaturschwankung, Witterung, chemische Einflüsse, glatte und/oder glasierte Oberfläche und helle Farben zu beachten.

Für keramische Fliesen und Platten nach DIN 14411, Abschnitt 4.3, die in der Wasseraufnahme den Gruppen Ia und Ib entsprechen, bestehen keine Einschränkungen. Sichert der Hersteller die Frostsicherheit zu, sind auch Fliesen und Platten mit einer Wasseraufnahme von 3% bis 10% Gewichtsprozent verwendbar. Das sind Belagsmaterialien der Gruppen A II a und B II a bei einer Wasseraufnahme von 3% bis 6% und der Gruppen A II b und B II b im Bereich von 6% bis 10%.

Klinkerplatten haben ein dichtes, frostbeständiges Gefüge und eine Wasseraufnahme von weniger als 2%. Klinkerplatten sind vorzugsweise als Spaltklinker für den Fassadenbereich geeignet. Durch die Stege auf der Plattenrückseite ist die Haftungsfläche vergrößert. Sie werden hauptsächlich bei vorgemauerten Fassadenkonstruktionen und als so genannte Riemchen verwendet.

Platten aus Betonwerkstein mit Terrazzo-Oberfläche sind frostbeständig.Mit ihrer glatten Oberfläche sind sie gut zu reinigen. Platten aus Waschbeton sind schwerer und haben raue Oberflächen. Sie sind hart und frostsicher.

Naturwerksteinplatten dürfen im Außenbereich nur mit zertifizierter Frostbeständigkeit verwendet werden. Granitplatten, Porphyrplatten und Basaltplatten sind ohne Bedenken im Außenbereich verwendbar. Mit ihrem dichten Gefüge als magmatisches Gestein sind sie frostsicher. Dolomite, Quarzite, Schiefer, Sandsteine und Travertine sind mit dem erforderlichen Nachweis auch verwendbar. Vorsicht ist bei Platten aus Marmor und Solnhofener Kalkstein geboten. Marmor ist weitestgehend frostbeständig, reagiert aber sehr empfindlich auf Luftverschmutzung.

Aktuell: Naturstein-Messen im November 2016

SOFA CHICAGO
Sculpture Objects Functional Art + Design
Beginn am 04. November 2016 in Chicago, USA

HAUS & BAU
Fachmesse für Haus und Bau
Beginn am 06 November 2016 in Ried, Österreich

Natural Stone
Internationale Marmor-, Natursteinprodukte- und Technologienmesse
Beginn am 09. November 2016 in Istanbul, Türkei

YAPEX
International YAPEX Building and Restoration Exhibition
Beginn am 16. November 2016 in Antalya, Türkei

Kamien - Stone
Stone Industry Fair
Beginn am 17. November 2016 in Posen, Polen

FERIARTE
Fachmesse für Kunst und Antiquitäten
Beginn am 19. November 2016 in Madrid, Spanien

THE BIG 5 SHOW
International Building & Construction Show
Beginn am 21. November 2016 in Dubai, VAR